Frank Hammann
Parteivorstizender
Für ein lebens- und liebenswertes Twistringen

Hallo,

herzlich willkommen auf der Homepage des CDU Stadtverbandes Twistringen.
Am 11. September 2016 finden in Niedersachsen Kommunalwahlen statt. Auch in Twistringen werden die Mitglieder des Stadtrates, der Ortsräte und des Kreistages neu gewählt.

Auf unserer Homepage möchten wir Ihnen unsere Kandidatinnen und Kandidaten vorstellen. Für den Stadtrat bewerben sich 23, für die Ortsräte 57 und für den Kreistag 5 Personen.

In unserem Wahlprogamm haben wir unsere Ziele für die nächsten 5 Jahre zusammengefasst.

Sprechen Sie uns an, diskutieren Sie mit uns! Wir würden uns sehr freuen. Unter „Kontakt“ bieten wir Ihnen dafür eine E-Mail Vorlage an.
Bitte gehen Sie am 11. September zur Wahl!

Wählen Sie Kompetenz und frischen Wind in den Stadtrat, in die Ortsräte und in den Kreistag.
 
Frank Hammann
Vorsitzender Stadtverband


 




 
29.08.2016
Pressemitteilung
Sprichwörtlich jedes Kind in Twistringen weiß, dass an unserem Gymnasium der 13. Jahrgang (G 9) einzurichten ist und dafür die räumlichen Voraussetzungen zu schaffen sind. Ebenso ist das Raumangebot an der Grundschule am Markt und an der Außenstelle in Scharrendorf zu erweitern. Die Planungen in einer guten Zusammenarbeit zwischen Schulen und Stadtverwaltung laufen. Alle Parteien im Stadtrat sind sich einig darin, dass in den Haushalten der nächsten Jahre die nötigen Mittel bereitgestellt werden. Die genauen Kosten können in dieser Planungsphase aber noch nicht kalkuliert werden, es liegen nur Schätzungen vor.
  
Die Kommunalaufsicht ordnete an, dass in die mittelfristige Finanzplanung nur belastbare Zahlen aufgrund von genauen Kostenrechnungen eingestellt  werden dürfen. Das erläuterte der Bürgermeister ausführlich dem Stadtrat in der Ratssitzung. Er betonte auch, dass es für die Erweiterungen des Raumangebots an beiden Schulen völlig unerheblich ist, ob Zahlen in die mittelfristige Finanzplanung eingetragen wurden. Das Ganze ist lediglich eine Frage der optischen Darstellung.
  
Hätte der Stadtrat gegen den Willen der Kommunalaufsicht entschieden, wäre damit die Genehmigung des Haushaltes gefährdet  worden. Es ist in keiner Weise nachvollziehbar, weshalb die freien Wähler wegen einer solchen Lappalie den Haushalt ablehnen. Noch einmal, mit der Finanzierung der baulichen Erweiterungen am Gymnasium und Grundschule hat das Gezeter nichts zu tun.
  
Die Bürger können von allen politischen Parteien erwarten, dass sie umfassend, ausführlich und wahrheitsgetreu informieren. Politiker sind ausschließlich dem Gemeinwohl verpflichtet, eigene Interessen sind hinten an zu stellen. Es sollten auch die Eigeninteressen nicht mit dem Bürgerwillen verwechselt werden. Unzählige Eingaben bei der Kommunalaufsicht, Gerichtsklagen gegen die Stadt Twistringen rauben dem Bürgermeister und seinen Mitarbeitern viel Zeit und verursachen unnötige Kosten.
  
Zum Schluss etwas versöhnliches:  Das Bild ist gut gelungen.
weiter

28.08.2016
Artikelbild
Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeister Albert Rasche informierte am Freitagabend Bernhard Kunst im Dorfgemeinschaftshaus in Stelle über das Wahlprogramm der Twistringer CDU und stellte die Kandidatinnen und Kandidaten vor. In der kleinsten der Twistringer Ortschaften diskutierten an diesem Abend die Kandidatinnen und Kandidaten mit den Bürgern viele Themen. Unter anderem über Kindergärten und Schulen, Bauplätze und Breitbandversorgung. So macht Wahlkampf Spaß, lautete das Resümee von Bernhard Kunst. 
weiter

26.08.2016
Artikelbild

Die Kandidatinnen und Kandidaten des CDU Ortsverbandes wurden heute Abend von rund 30 Bürgerinnen und Bürgern im Dorfgemeinschaftshaus erwartet. Zunächst erläuterte Ortsbürgermeister Bernhard Kunst (CDU) über die Fortschritte zur Verkehrssicherheit an B 51 in Binghausen, bevor er das Wahlprogramm und die Kandidaten vorstellte. Es schloss sich eine rege Diskussion an. Am morgigen Freitag machen die Kandidaten im Dorfgemeinschaftshaus in Stelle um 20 Uhr Station. Hierzu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.
 

weiter

26.08.2016
Artikelbild
„Neben der Breitbandversorgung ist für uns auch die die Netzabdeckung für Handys sehr wichtig“, lautete der Hinweis von Thorsten Seyffart. Die anderen Kandidaten aus Natenstedt, Lars Brand und Heinrich Schumann,
bestätigten den Handlungsbedarf. In vielen Bereichen Natenstedts gibt es keinen oder nur einen schlechten Handyempfang. Am Dienstag im Dorfgemeinschaftshaus waren dies nur zwei Themen, die von den Teilnehmern diskutiert wurden.  Der CDU Fraktionsvorsitzende
Bernhard Kunst stellte in Natenstedt das Wahlprogramm und die Kandidatinnen und Kandidaten vor. In der angeregten Diskussion hob Rolf Meyer das Engagement und die gute Arbeit der Feuerwehr hervor: „Für die Instandhaltung der Feuerwehrgerätehäuser muss ein langfristig
ausgerichtetes Finanzierungskonzept aufgestellt werden, vergleichbar mit dem Konzept für die Feuerwehrfahrzeuge“, lautete sein Vorschlag. Frank Hömer wies auf die folgenden Veranstaltungen in den übrigen sieben Ortschaften hin. Die Termine stehen in der Kreiszeitung und
unter www.CDU-Twistringen.de
weiter

24.08.2016
Initiative der Mitglieder des Ortsrates Abbenhausen zu Verbesserung der Verkehrssicherheit
Seit vielen Jahren beschäftigen sich die Bürger und der Ortsrat in Abbenhausen mit der Verkehrssicherheit an der Kreuzung B 51 in Binghausen ( Binghäuser Dorfstraße / Lange Reege).

Beim Ortstermin am 25.02.2016 wurde mit den Vertretern der Verkehrsbehörden intensiv über Möglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit diskutiert. Die Mitglieder des Ortsrates möchten nun an der Kreuzung mit Unterstützung der Abbenhäuser eine Fußgängerampel realisieren.

In der heutigen (25.08.2016) Veranstaltung im Dorfgemeinschaftshaus Abbenhausen wird das Projekt vorgestellt. Dazu sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Wir würden uns freuen, so Bernhard Kunst, wenn wir heute Abend um 19 Uhr viele Teilnehmer begrüßen können.  
weiter

Impressionen
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands