Neuigkeiten
27.05.2019

Der CDU Stadtverband gratuliert Jens Bley zu seiner Wahl zum Bürgermeister in Twistringen. 

Das überzeugende und beeindruckende Votum der Wähler ist für Jens Bley das Fundament für eine erfolgreiche Arbeit.

Eine gute und kooperative Zusammenarbeit mit allen Beteiligten wird dazu beitragen, dass Twistringen unsere lebens- und liebenswerte Heimatstadt bleibt.

Wir wünschen unserem neuen Bürgermeister Kraft, Ausdauer, Langmut und ein „gutes Händchen“.   
weiter

24.05.2019
Artikelbild
Frank Hömer unterstützen.
Für das Amt des Bürgermeisters in Twistringen bewerben sich zwei Kandidaten. Das ist schon einmal gut so, denn damit haben die Bürgerinnen und Bürger am Sonntag die Auswahl. Wählen zu dürfen ist das wichtigste Gut in der Demokratie.

Wie wählt man nun für sich den geeignetsten Kandidaten aus? Jede Wählerin und jeder Wähler sollte für sich selbst die Kriterien für die Wahlentscheidung festlegen. Orientiert man sich daran was die Leute sagen, daran was man so hört? Oder bildet man sich selbst eine Meinung?



Bringt man den Wahlkampf der letzten Woche auf den Punkt haben wir Twistringer die Wahl zwischen einem Verwalter und einem Macher. Frank Hömer ist der Macher! Das hat er unter Beweis gestellt, als Unternehmer und als Ortsbürgermeister und stellvertretender Bürgermeister.

Im Rathaus sind kompetente und engagierte Verwaltungsangestellte, also Verwalter, beschäftigt. Nach unserer Überzeugung muss deshalb an der Spitze ein Macher stehen! 

Bitte gehen Sie am Sonntag wählen!

weiter

20.05.2019
Artikelbild
Unternehmer, Politiker, Verwalter

Natürlich steht der Leistungssport in einer Sportfördergruppe der Bundeswehr an erster Stelle. Aber die Arbeit und Struktur einer Sportfördergruppe muss auch organisiert und gemanagt werden. Aufgaben aus diesem Bereich gehörten viele Jahre während seiner Zeit bei der Bundeswehr zu den Tätigkeiten von Frank Hömer. Die Kenntnis und Anwendung von Vorschriften, die Gestaltung und Ablauf bürokratischer Vorgänge zählen deshalb also zu seinen vielfältigen beruflichen Erfahrungen. Man kann auch sagen, Verwaltungsarbeit ist Frank Hömer nicht fremd.

Im Kern seiner Person ist der Bürgermeisterkandidat ein Macher. Deshalb wurde er auch Unternehmer in Twistringen. Neben der Arbeit als Chef von zwei Sportstudios leitet er den Vertrieb von Nahrungsprodukten für Sportler und managt mehrere Immobilien. Als Unternehmer ist es wichtig, Eigeninitiative zu zeigen. Man muss immer am Ball bleiben. Die Herausforderungen erkennen, die Dinge anpacken, die Zukunft gestalten. Die richtigen Entscheidungen sind zu fällen, auch wenn diese gelegentlich unbeliebt sind und Kritik hervorrufen. Es geht immer auch um die Sicherung der Arbeitsplätze der Mitarbeiter. Als Unternehmer ist Rückgrat ist gefragt. Aber auch der ehrenamtlichen Arbeit widmete Frank Hömer sich früh. Das Gedeihen der Twistringer Wirtschaft lag ihm am Herzen. Deshalb arbeitet er seit Jahren im Vorstand der „Gemeinschaft der Unternehmer in Twistringen“ (GUT) mit.

Ganz oder gar nicht. Frank Hömer entschied sich für den ganzen Einsatz. Vor 4 Jahren stieg er in die Politik ein. Seine beruflichen Erfahrungen, seine Persönlichkeit und sein Engagement führten dazu, dass er sehr schnell verantwortliche Aufgaben in der Twistringer Politik übernahm. Er war Vorsitzender des Stadtverbandes der CDU, wurde zum Ortsbürgermeister Twistringen gewählt und nahm ungezählte Termine als stellvertretender Bürgermeister wahr. Dabei hatte er häufig Kontakte mit vielen Bürgern. Daraus erwuchs auch die Motivation sich als hauptamtlicher Bürgermeister zu bewerben. Eben ganz oder gar nicht.

Frank Hömer ist der richtige Mann um sich als Bürgermeister um die Anliegen der Bürger, der Wirtschaft und der Vereine zu kümmern. Er ist der Garant dafür, dass Twistringen unsere lebens- und liebenswerte Heimatstadt bleibt.            

weiter

26.04.2019
Artikelbild

Auf Einladung des CDU Stadtverbandes Twistringen informierten sich gemeinsam mit dem Bürgermeisterkandidaten Frank Hömer und Axel Knoerig (MdB) rund 20 Besucher über die moderne Biogasanlage der Familien Gerhard Harms (Bissenhausen) und Jörg Brand (Natenstedt).

Nach der Ortsdurchfahrt Marhorst in Richtung Goldenstedt den Blick nach links lassen sich die Anlagen schon von weitem erkennen. Das hoch innovative Konzept der Biogasanlage ist die Nährstoffrückgewinnung durch eine Gärresteverdampfung. Die Anlage wird mit rund 40 % Mais und Zuckerrüben sowie 60 % Mist bzw. Gülle „gefüttert“. Das bei der Vergärung entstehende Gas treibt zwei Blockheizkraftwerke an, welche Strom und Wärme erzeugen. Der Strom wird ins Stromnetz eingespeist, die Wärme wird für den Betrieb der Anlage sowie in den Ställen und auf dem Hof genutzt. Nach etlichen mechanischen, biologischen und chemischen Prozessen, mit denen den Gärresten fast alles Wasser entzogen wird, verbleibt ein Substrat, welches alle Nährstoffe enthält, die in die Anlage eingebracht wurden. Die Aufbringung des Substrats als geruchsneutraler Dünger auf den Feldern erfordert nur ein Bruchteil der bei Gülle benötigten Transportkapazitäten. Das schont die Umwelt und entlastet den Geldbeutel. Das dem Substrat entzogene Wasser wird übrigens nach den Klärprozessen wieder völlig sauber an die Natur abgeben.


weiter

23.04.2019
Artikelbild
Bürgermeisterwahl im Mai 2019, www.frank-hömer.de


Ihre Stimme entscheidet, wie es in Twistringen weitergeht!

Informieren Sie sich auf der Homepage von Frank Hömer:

www.frank-hömer.de

weiter

21.03.2019
Artikelbild
Der langjährige Geschäftsführer des CDU-Kreisverbandes Diepholz, Hans-Ulrich Püschel, ist am Mittwochmorgen im Alter von 63 Jahren nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Über 40 Jahre lang war er in dieser Funktion tätig.

Er war Vorsitzender des Diepholzer Kreistages, dem er seit 1977 fast durchgehend angehörte. Als Kreistagsmitglied war er in diversen Gremien vertreten, u.a. im Kreisausschuss, im Verwaltungsrat der Kreissparkasse Diepholz und in der Gesellschafterversammlung des Klinikverbundes. Er war auch jahrzehntelang Geschäftsführer der CDU-Kreistagsfraktion.
Seit 1981 war der gebürtige Diepholzer außerdem Mitglied im Stadtrat. Er war zudem stellv. Bürgermeister und Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes.
Uli Püschel war ein leidenschaftlicher, kompetenter und erfahrener Kommunalpolitiker. Fast 50 Jahre lang war er Mitglied in unserer Partei. Er pflegte gute Beziehungen zu den benachbarten Kreisverbänden sowie zur Partei auf Bezirks-, Landes- und Bundesebene.

Persönlich war er sehr loyal und immer für andere da. Mit seiner freundschaftlichen Art stand er jederzeit als Ansprechpartner bereit. Dafür hat er allseits hohe Anerkennung erfahren.

Wir sind tiefbetroffen über diesen Verlust. Die Lücke, die Hans-Ulrich Püschel in unserem Kreisverband hinterlässt, wird schwer zu füllen sein.
weiter

20.03.2019
Artikelbild
Bürgermeisterwahl am 26.05.2019
Die Mitglieder des Stadtverbandes der CDU Twistringen haben in der Mitgliederversammlung am 27. Februar 2019 im Gasthaus „Zur Penne“ entschieden, Frank Hömer als parteiunabhängigen Kandidaten für das Amt des Hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Twistringen zu unterstützen.

Frank Hömer hatte den  Versammlungsteilnehmern vor dieser Entscheidung als einziges Mitglied der CDU seine Bereitschaft zur Kandidatur für das derzeit vakante Amt des Bürgermeisters erklärt.

In seiner Bewerbungsrede machte er  deutlich, dass er als Bürgermeister für alle Twistringer da sein werde.

Diesem Anspruch gelte es in jeder Hinsicht gerecht zu werden. Daher müsse auch der mögliche  Interessenkonflikt als hauptamtlicher Bürgermeister  gegenüber dem Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes ausgeschlossen werden.  Seiner Ansicht nach sei es somit unumgänglich, dass er auf seinen Vorsitz als Stadtverbandsvorsitzender verzichte  und als parteiunabhängiger Kandidat antrete.

Anschließend wurde in der Versammlung darüber abgestimmt, ob die CDU
auf das Recht, einen eigenen Parteikandidaten aufzustellen, verzichten wolle.
Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.
weiter

31.05.2017
Artikelbild
CDU on Tour
Am Dienstag besuchten wir das neue Pfarrzentrum der Pfarrgemeinde St. Anna Twistringen. Kaplan Jan Witte und Andreas Borchers vom Kirchenvorstand führten uns durch die neuen Räumlichkeiten des Hauses.

Anschließend hatten wir eine lange und sehr interessante Gesprächsrunde. Wir danken für den sehr informativen Abend.
weiter

17.05.2017
Artikelbild
5 Frauen zu Gast bei Axel Knoerig in Berlin
Drei Tage Bildungsurlaub in Berlin, für fünf Mitglieder der FU Twistringen erlebnisreiche, aber auch anstrengende Tage. MdB Axel Knörig hatte die Damen eingeladen, gemeinsam mit weiteren 42 Frauen und Männern aus seinem Wahlkreis die Hauptstadt zu besuchen.

Dazu hatte er ein tolles Programm zusammengestellt. Nicht nur, dass man den Bundesnachrichtendienst und den  Reichstag sowie den Bundesrat aufsuchte. Viel mehr werden die Begegnungen mit dem Botschafter der Taipehvertretung und dem Künstler Kani Alavi an der East Side Gallery unvergesslich bleiben.

Auch Kanzlerin Dr. Angela Merkel war bei einem Abendessen anwesend – allerdings in Form einer lebensgroßen Pappfigur. MdB Axel Knörig ließ es sich nicht nehmen, viele der Anlaufstationen zu begleiten und stand für Gespräche und Diskussionen bereit.

Bei dem Besuch des Reichstags übernahm er persönlich die Führung und stellte sich den aktuellen Themen seines Wahlbezirks. Umgehungsstraßen, Breitbandnetz, aber auch die anstehende Bundestagswahlen waren nur einige der von ihm angesprochenen Themen.

Fazit der FU-Damen aus Twistringen: „Wir  haben viel Neues erfahren und hatten tolle Begegnungen!“ Drei Tage, die sie so schnell nicht vergessen werden.
weiter

05.01.2017
Artikelbild
Dr. Mathias Middelberg MdB
Gastredner: Dr. Mathias Middelberg MdB, Vorsitzender der Landesgruppe Niedersachsen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
Beginn 11 Uhr, Einlass ab 10:30 Uhr
Hotel Bremer Tor, Syker Straße 4, Brinkum

Anmeldungen bitte an:
CDU-Kreisgeschäftsstelle, Postfach 1667, 49346 Diepholz
Fax: 05441-4191; Email: cdu-kreisverband-diepholz@t-online.de;
Tel.: 05441-3014
weiter

Impressionen
News-Ticker
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands